vita

NICOLA MÜLLERS

Nach dem Studium der Germanistik und Musikwissenschaft, das ich als Magister Artium beendete,
folgte die Gesangsausbildung bei meinem Lehrer Prof. KS Kurt Moll an der Musikhochschule Köln.

Seit der Künstlerischen Reifeprüfung, die ich 1998 mit Auszeichnung abgeschlossen habe,
arbeite ich freischaffend als Konzertsängerin und im Opernfach.

Vom Mezzosopran entwickelte ich mich weiter zum dramatischen Sopran und sang an verschiedenen Opernhäusern Deutschlands und der Schweiz.
Geliebte Rollen auf diesem Weg waren: Fidelio, Turandot, Tosca, Knusperhexe, Küsterin und Kundry.

Zusätzlich arbeitete ich über einen Zeitraum von mehreren Jahren hinweg als freie Mitarbeiterin im WDR Rundfunkchor.
An verschiedenen Kölner Schauspielschulen kümmerte ich mich um die Sängerstimmen der Eleven.

Als Gründungsmitglied des legendären Operettenensembles Kommando Rothenberger hatte ich Gelegenheit,
die deutsche Kleinkunstszene kennenzulernen. Dazu kommen Erfahrungen in Performance, Neuer Musik und Film.

Liederabende mit meiner Pianistin Elnara Ismailova führten mich ins In- und Ausland.

Alles in allem: vom Kölner Senftöpfchen bis zum Staatstheater Mannheim, von Sommerblut bis zu den Tagen Neuer Musik in Witten,
von der Winterreise bis zum Verdi Requiem in der Dresdner Frauenkirche – mein Künstlerdasein der letzten Jahre ist vielfältig, bunt und erfüllend.